Schalen
Jede dieser Schalen ist von Hand geschnitzt, zuerst im nassen Zustand mit Hilfe von Axt, Dexel und Ziehmesser, dann, nachdem die Schale getrocknet ist, mit Messern und Schnitzeisen. In diesem Spannungsfeld zwischen grober und feinster Arbeit liegt für mich die große Herausforderung und zugleich das Interesse an dieser Arbeit. Anders als eim Drexeln bin ich völlig frei in der Formgebung und die geschnitzte Oberfläche trägt dazu bei, dass es viel zu entdecken gibt, optisch und haptisch. Alle Schalen sind entweder mit Leinölfirniß oder einem lebensmittelechten Holzwachs behandelt.